Referenz aus dem Bereich Wohnen

Neubauten Geissengalgen Oberneunforn

Bauvollendung

2018

 

Auftraggeber

privat

 

Leistungen

Studien Projekt- und Ausführungsplanung Realisierung

Kurzbeschrieb

Als Ersatz eines betagten Wohnhauses konnte auf dem Grundstück Geissengalgen ein Wohnhaus mit vier Einheiten und eine Einstellhalle realisiert werden.
Die Fassadenmaterialisierung mit naturbelassener, vertikaler Holzschalung dient den Bauten als ortstypisches, verbindendes Element: Die Analogie an Holzverschläge mit vertikalen Deckleisten.
Das Wohnhaus bedient sich auch einer klassischen Formensprache: Mit steilem Satteldach und vorgelagerten Lauben- und Balkonschichten – allerdings in moderner Abstraktion.
Die Einstellhalle bricht in ihrer Grossmassstäblichkeit mit diesen Konventionen: Das flach geneigte Dach bildet in seiner Asymmetrie einen spannenden Galerieraum im Innern der Halle.